Gero Pflüger, Corporate Design und Social Media

»pflüger : kreativ ackern.« fußt auf drei Säulen: Corporate Identity, Corporate Design und Social Media. Das ist so in dieser Form nicht sinnvoll und wird darum künftig anders gehandhabt.

Hier bei »pflüger : kreativ ackern.« haben wir eine recht lange Geschichte in Sachen Printdesign, also gedruckten Dingen. Ich selber begann Anfang der 1990er Jahre in der Verlagsbranche und war anschließend lange Jahre bei einem Finanzdienstleister in der Grafikabteilung tätig, wo ich es vornehmlich mit Drucksachen und dem konzernweiten Corporate Design zu tun hatte. Als ich mich im Januar 2007 selbstständig machte, spezialisierte ich mich auf Corporate Design, was ich jahrelang bei diesem Finanzdienstleister in ganz Europa verantwortet hatte.

Es geht also in meinem Unternehmen um visuelle Unternehmenskommunikation. Sowohl alt eingesessene Betriebe wie auch Existenzgründer lassen sich von meinem Team und mir ihren Unternehmensauftritt, ihr CD, entwickeln. »pflüger : kreativ ackern.« steht als Name daher sozusagen dafür, neue Furchen in fruchtbaren Boden zu pflügen.

Da Corporate Design die Corporate Identity visuell nach außen trägt und CD und CI oft verwechselt und fälschlicherweise synonym benutzt werden, lag es nahe, dass ich in mein Dienstleistungsspektrum auch die Corporate Identity selbst aufnahm. So konnte ich ebenfalls (allerdings selten) Workshops und Schulungen zu Corporate Behaviour (dem Verhalten eines Unternehmens nach innen und außen) anbieten und mich (immer häufiger) auch um Corporate Communication kümmern. Das geht von PR-Arbeit, die ich mit kompetenten Partnern abwickele, über das Verfassen und Posten von Blog-Beiträgen bis hin zum Monitoring von Mitbewerbern und Analysieren eigener Aktivitäten auf diversen Social-Media-Kanälen. So kam es, dass ich im Laufe der letzten Jahre immer mehr zum Spezialisten in Sachen Social Media wurde – und es schließlich separat neben CD und CI als Standbein des Unternehmens anbieten kann.

Social Media nimmt seit Ende 2012 einen immer größer werdenden Teil der täglichen Arbeitszeit hier bei »pflüger : kreativ ackern.« ein. Das macht sich auch darin bemerkbar, dass ich einen Social-Media-Newsletter anbiete. Allerdings passt »kreatives Ackern« nicht so gut zu sozialen Medien wie zu Designfragen, denn im Social Web geht es weit weniger kreativ zu als man meinen könnte. Darum gliedere ich den Social-Media-Bereich aus meiner Corporate-Design-Agentur in ein neues Unternehmen aus, das sich dann ausschließlich um Social Media kümmert. Unter geropflueger.de finden Sie ab dem 1. Juni 2014 die Seite des neuen Unternehmens. Hier, auf dieser Seite, bleiben wir natürlich dem Grafikdesign treu.

Wie finden Sie diesen Schritt? Ich freue mich über Ihre Kommentare!

Foto: © Rawpixel - Fotolia.com